Kurse

Wir bauen und programmieren mit LEGO® Wedo 2.0 (2. – 4. Klasse)

Das wichtigste in Kürze:

  • Lego Wedo ist ein Set, mit dem Kinder spielerisch einen ersten Einstieg ins Programmieren erhalten
  • Auch naturwissenschaftliche und technische Themen werden behandelt.
  • Die Stunden sind jeweils 1:30h lang
  • Schnupperstunde am Freitag 6. 12 um 15:30 Ausgebucht- 17:00 ODER Samstag 7. Dezember um 10 – 11:30 Uhr – Kosten: 15 €
  • Kompletter Kurs mit 6 Einheiten jeweils Freitags vom 17.01.2020 bis zum 21.02.2020 jeweils von 15:00 bis 16:30 Uhr – Kosten 130 €
  • Fragen? Gerne! -> Kontakt

LEGO® Education WeDo 2.0 wurde entwickelt, um die Motivation und das Interesse von Grundschulkindern an naturwissenschaftlichen und technischen Themen zu fördern. WeDo 2.0 wurde für den Sachunterricht ab der zweiten bis zur vierten Grundschulklasse konzipiert. Das Prinzip basiert auf motorisierten LEGO Modellen sowie einfachem Programmieren.

Im Gegensatz zu den „größeren“ Roboter- und Programmier-Bausätzen von Lego wie MindStorms und Boost sind die Kästen und auch die Modelle bewusst sehr einfach gehalten: gerade das ermöglicht den spielerischen Einstieg in das Programmieren und hilft dabei, die Grundsätze zu verstehen.

Bei dem ganzen kommt der Spaß am Bauen und Forschen wie immer natürlich nicht zu kurz!

Schnupperstunde

Leider ausgebucht!

Am Freitag, den 6. Dezember, von 15:30 bis 17:00 Uhr und am Samstag, den 7. Dezember von 10:00 bis 11:30 Uhr findet jeweils eine Schnupperstunde statt, in der man jeweils ein einfaches Model und die Sets grundsätzlich kennen lernen kann. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob das Ihren Kind Spaß macht und was man sich unter dem ganzen vorstellen soll, ist das der perfekte Einstieg.

Kompletter Kurs mit 6 Kursstunden

Stunde 1 – Einführung

Was sind Roboter genau, für was braucht man Sie? Und was hat es mit diesem Programmieren auf sich? Mit kleinen Roboter-Mäusen machen wir erste Programmierversuche.

Die Robotermaus ist auch für Kater Einstein ein interessanter Einstieg in das Programmieren

Stunde 2 – Milo die Forschungssonde

Wir lernen das Set kennen und machen erste Programmierschritte mit der Forschungssonde „Milo“.

Stunde 3 – Standfestigkeit

Wir bauen einen Erdbeben-Simulator! Da lernt man nicht nur was übers Programmieren und Bauen, sondern auch über Grundlagen der Statik – welches Haus steht am besten und geht beim Erdbeben nicht kaputt. Es kann nach Herzenslust weiter experimentiert werden, wie man die jeweiligen Bauwerke noch verbessern kann.

Der Erdbebensimulator und 3 Bauwerke zum Testen

Stunde 4 – Geschwindigkeit

Wir bauen ein Rennauto, das automatisch mit Sensoren startet und stoppt. Aber es geht noch weiter, wie kann man das Auto denn so schnell wie möglich machen? Wir schauen uns die Mechanik an, wie die Kraft vom Motor auf die Räder übertragen wird – und welches Verbesserungspotential da noch drin steckt! Zum Schluss gibt es ein kleines Rennen, welches Auto denn dann am schnellsten ist!

Stunde 5 – Zug-Roboter

Wir bauen einen Roboter, der Sachen ziehen kann. Damit lassen sich sehr anschauliche Versuche zum Thema Zugkraft und Reibung durchführen.

Stunde 6 Taumelnde Wesen

Unsere Modelle können nicht nur fahren, sonder auch Laufen und Rumwackeln – und diesmal bauen wir entweder einen Gorilla oder ein anderes Urwald-Wesen.

Aufbau der Stunden

Programmieren an sich ist jeweils nur ein Teil der Stunden – wir beschäftigen uns in allen auch mit naturwissenschaftlichen oder technischen Themen.

Jeweils 2 Kinder teilen sich ein Set und einen Computer zum Programmieren.

Anmeldung