Gemischt

Programmieren lernen in Minecraft

Das Computerspiel “Minecraft” begeistert viele Jungen und auch Mädchen! Was die Wenigsten wissen: Mit dem Spiel kann man weit mehr, als nur bunte Klötzchen aufeinanderstapeln.

Viele Kinder lieben “Minecraft” – sie sind oft richtige Experten in der Welt von Alex und Steve! Diese Begeisterung kann man nutzen, um Neues zu lernen! Das geht nämlich dann am besten, wenn man gar nicht merkt, dass man was lernt, sondern einfach nur etwas Tolles baut und dabei Spaß hat!

In diesem Kurs nutze ich die Begeisterung der Kinder, um Ihnen spielerisch die Grundkenntnisse des Programmierens beizubringen: Mit der geeigneten Mod (Modification = Erweiterung) kann man mithilfe einer programmierbaren Schildkröte Von ComputerCraftEdu ganz neue Seiten und Möglichkeiten in Minecraft entdecken!

StundeWas machen wir Cooles? (Kinderspalte)Was lernt man dabei? (Laaaangweilig, Eltern-Spalte)
1Minecraft installieren (Windows oder Linux), Mods runterladen und Installieren, Spielstände laden, sichern und speichernSicherheit im Internet, was kann und sollte man runterladen, wo wird das gespeichert, Dateien / Verzeichnis / Stukturen verstehen
2Alarmanlage! Automatische Türklingel – alles mit Minecraft Bord-Mitteln (Redstone, klebrige Kolben etc.)Logische Operatoren, Variablen.
3Hacken! Wir versuchen, bei unserem Nachbarn einzubrechenGrundlagen der Sicherheit. Hacker-Ethik (darf man das einfach, irgendwo einbrechen?)
4ComputerCraft – die programmierbare Schildkröte!Mod installieren und erste Schritte damit
5Die chinesische Mauer bauen? Langweilig! Lass das mal die Schildkröte machen! Schleifen. Wenn / Dann.
6Ich kann sehen! Unsere Schildkröte baut Verbindung zu Ihrer Umwelt aufSensoren, Daten und der Umgang damit.
7Euer eigenes Projekt!
8… immer noch!
ArenaVorstellung der einzelnen Programme an Eltern, Freunde etc.

Aufbau / Was lernt man

Der Kurs besteht aus insgesamt 8 Einheiten – eine Programmier-Stunde ist jeweils 1:15 h lang. Am Ende des Kurses gibt es eine „Arena“ – in denen können die Jung-Programmierer ihre Kreationen Ihren Eltern vorstellen und alles im Detail zeigen.

Ich habe selbst viele Jahre als Programmierer gearbeitet, selbst Teams geleitet und im Produktmanagement gearbeitet. Es geht mir in dem Kurs nicht nur um das reine Programmieren selbst – es geht auch im alles rund herum: Arbeiten im Team, wie kann ich Lösungen für Probleme finden, Sicherheit von Programmen. Wissen Teilen, gemeinsam etwas neues erschaffen!

Teams, Computer und Sicherheit

Am Anfang bilden wir Teams mit jeweils 2 Kids – In den Teams wird jeweils an einem Computer gearbeitet. Also Teilen sich zwei Kinder einen Computer – einer arbeitet aktiv an Maus und Tastatur, der andere berät, hat Ideen und fragt. Nach einer viertel Stunde wird jeweils gewechselt. Das heißt auch „Pair Programming“ – so entsteht sehr gute Code und die Zusammenarbeit wird gestärkt. Die Computer-Zeit ist jeweils maximal 30 Minuten am Stück – dann ist immer eine kurze Pause. Die Computer sind nicht direkt mit dem Internet verbunden – alles Forschen und Programmieren findet in einer gesicherten, lokalen Umgebung statt.

Der Kurs findet im OpenLab Augsburg statt. Das Openlab befindet sich in der Elisenstrasse 1.